Seminarbeschreibung
 
 
 

Update Diabetestherapie

Kurs:SDiaThe_NW192

Die Therapie insbesondere von geriatrischen Diabetes-Patienten ist komplex und sehr individuell. Der Markt an zur Verfügung stehenden Medikamenten (inkl. Insulinen) ist enorm und wächst kontinuierlich. Neue Wirkstoffe bieten Alternativen zu herkömmlichen Therapieansätzen.

Die Betreuung wirft oft viele Fragen auf:
Wann ist welches Insulin, welche Medikation angemessen? Weshalb eignen sich bestimmte Medikamente bei einigen Diabetes-Patienten weniger? Worauf ist bei der Durchführung der Insulininjektion- und Medikamentengabe zu achten? Welche neuen Applikationstechniken unterstützen die Therapie? Welche Rolle spielt die Ernährung? Wie ist Druckentlastung beim Auftreten einer Wunde am Fuß im Alltag eines älteren Menschen unter Beachtung des Sturzrisikos möglich? Kann bei einem diabetischen Fuß eine Kompressionstherapie durchgeführt werden?

Nicht nur in der Frage nach der geeigneten Therapie für einen individuellen Menschen steckt die Herausforderung. Auch bei Beratung und Aufklärung unterlaufen selbst erfahrenen Behandlern häufig Fehler mit unerwünschten Konsequenzen.

Das Seminar baut auf Basiswissen aus der Weiterbildung zur Diabetes-Pflegefachkraft DDG (Langzeit) auf und ermöglicht Diabetes spezialisierten Pflegefachkräften ihr Wissen in diesem Bereich zu aktualisieren, zu vertiefen und schwierige Situationen anhand von Fallbeispielen praktisch zu durchdenken.

Grundlage ALLER Maßnahmen bleibt die Achtung vor der Individualität und Akzeptanz des individuellen Lebensstils der PatientInnen. Probleme der inneren Haltung der Pflegenden kommen zur Sprache.