Kursbeschreibung
 
 
 

Diabetes-Pflegefachkraft DDG (Klinik)

Eine Weiterbildung der Deutschen Diabetes Gesellschaft

Weiterführende Kursbeschreibung:

Neben den Patienten, die mit der Hauptdiagnose Diabetes stationär behandelt werden, geht man von über zwei Millionen Menschen mit der Nebendiagnose Diabetes mellitus in Krankenhäusern aus. Diabetes kann als Nebendiagnose den Verlauf anderer Krankheiten gravierend beeinflussen und die Liegezeiten bei insuffizienter Behandlung verlängern. So ist die mittlere Krankenhausverweildauer bei Menschen mit Diabetes, im Vergleich zu Kontrollpersonen mit vergleichbaren operativen Eingriffen bzw. Erkrankungen, durchschnittlich zwei bis fünf Tage länger.

In der Therapie des Diabetes mellitus fehlt es in vielen Einrichtungen häufig an einer allgemeingültigen Strategie zur Umsetzung der leitliniengerechten Betreuung und an speziell fortgebildeten Pflegeexperten.

Um eine gute diabetesspezifische Betreuung sicher zu stellen, bildet die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG) entsprechendes Personal für Kliniken weiter.

Diabetes-Pflegefachkräfte Klinik (DDG) mit ihren speziellen medizinischen und pflegerischen Kenntnissen und Kompetenzen sind im stationären Setting für Qualität, Erfolg und Wirtschaftlichkeit der Behandlung unverzichtbar. In interdisziplinärer Zusammenarbeit mit allen beteiligten Professionen kommt ihnen eine wesentliche Aufgabe zu.